Neuigkeiten

Futter mit zu viel oder zu wenig Fett – wissen was gut ist

Fette, die sich aus mehreren Bausteinen zusammensetzen, sind auch für den Hund, eine der Hauptenergielieferanten. Einteilen lassen sich die Fettsäuren in zwei große Gruppen. Es die gesättigten und die ungesättigten Fettsäuren. Gesättigte Fettsäuren Vom Körper können die nicht essenziellen Fettsäuren, also die gesättigten Fettsäuren, selbst produzieren. Aufgrund ihrer Strukturformel tragen …

Mehr dazu

Zu getreidehaltiges Futter – Aufpassen bei der Futterwahl

Dr. Aldrich aus den USA hat sich mit dem Thema getreidehaltiges Hundefutter beschäftigt. Grundsätzlich konnte er herausfinden, dass bei Hunden keine allergische Reaktion auf Getreide bekannt oder zu beobachten ist. Es ist eine Frage der Herstellungskosten, weshalb im Hundefutter oftmals ein hoher Anteil an Getreide vorhanden ist. Werden für Hundefutter …

Mehr dazu

Häufiger Futterwechsel – und seine Folgen

Ein Futterwechsel bedeutet für den Organismus des Hundes, dass er sich umstellen muss und das ist mit Arbeit verbunden. Mit der Veränderung des Futters ändern sich die Inhaltsstoffe. Im Vordergrund stehen hierbei die Nährstoffe, die von den Mikroorganismen vom Dickdarm verarbeitet werden müssen. Diese Beschreibung sagt eigentlich schon aus, dass …

Mehr dazu

Zuckerhaltiges Futter – Falsches Futter und seine Folgen

Voraus sei gesagt, dass Experten von Hundefutter mit Zucker abraten. Doch die Verlockung den geliebten Vierbeinern etwas „Gutes“ zu tun ist groß. Das haben Hersteller erkannt, sodass es in Zoohandlungen sogar Hundeschokolade zu kaufen gibt. Bei diesem Artikel ist klar, dass er zuckerhaltig ist. Doch welche Zuckersorten sich im Hundefutter …

Mehr dazu